Andre‘ Bednar­c­­zik – „Büh­­nen­­bil­­der“

Sa, 24. Februar 2018 um 17:00 Uhr
24.Februar - 9.März 2018
Mittwoch - Sonntag 14-17 Uhr

im kunstRaum22
Askanische Straße 22, 06842 Dessau
Mehr Infos

Der Anhal­ti­sche Kunst­ver­ein Dessau stellt André Bednar­c­zik während des Kurt Weill Festes aus. André Bednar­c­zik geb.  1949 in  Berlin studiert  1971–77 an  der  Hoch­schule  der  Künste, zuletzt  bei  Fred  Thie­ler, Male­rei  sowie  Geschichte an  der  TU  in  Berlin. Lebt  seit  1978 als  freier  Maler  in  Berlin. Ange­zo­gen  von  allem, was  farbig  und  leben­dig  ist, immer  wieder  von  See  und  Wasser, aber  auch von  der  Welt  des  Thea­ters. Ab 1984/85 zeich­ne­ri­sche  Arbei­ten  an  verschie­de­nen  Berli­ner  Bühnen. Hier inspi­rierte ihn die wunder­bar leben­dige Musik von Kurt Weill und der Asso­zia­ti­ons­reich­tum der Brecht´­schen Stücke zu Bildern, die das szeni­sche Poten­tial dieser Arbei­ten mit beein­dru­cken­der plas­ti­scher Figür­lich­keit zu einem star­ken Ausdruck brin­gen. Einfüh­rung: Sabine Porsche, Archi­tek­tin, Kunst­mar­ke­ting Musik: Clau­dius Lepe­tit, Anhal­ti­schen Phil­har­mo­nie Dessau Um den Besu­chern des Kurt Weill Festes an den Sonn­ta­gen die Möglich­keit des Besu­ches zu geben, haben wir zusätz­lich am 25.Februar und dem 4. März von 14–17.00 Uhr geöff­net.