„Wroclaw durch die Kamera Obscura- ein polnisch-deutscher Fotoworkshop“

Fr, 09. Juni 2017 um 17:00 Uhr
9.Juni - 30.Juni 2017
Mittwoch-Sonnabend 14.00-17.00 Uhr

Der Anhaltischer Kunstverein Dessau stellt im kunstRaum22 aus.
Askanische Straße 22, Dessau
Mehr Infos

Im Rahmen von „unArtig”, die IV., der Ausstellungsreihe des Anhaltischen Kunstverein Dessau, erkundeten, unter Leitung des polnischen Fotografen Jacek Lalak, die Teilnehmer des Gemeinschaftsprojekt polnischer Schülerinnen und Studentinnen aus Wroclaw sowie Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Philanthropinum Dessau mit Stativ und Fotodose Architekturzeugnisse polnisch-deutscher Vergangenheit in Wroclaw mit der Kamera Obscura. Die Ergebnisse dieser Spurensuche werden nun in großformatigen Fotos gezeigt.

Das Projekt wurde großzügig unterstützt durch die Edith-Stein-Stiftung Wroclaw, das Goethe- Institut sowie das Internationale Forum für Fotografie Quadrat in Wroclaw.